H&Z

Automobilindustrie

Wie verändern sich Lieferketten und Produktionsprozesse? Welche Märkte sind die richtigen für das Kerngeschäft rund um das private Automobil? Die traditionelle Automobilindustrie braucht Antworten – wir haben Sie!

Schneller, leiser und effizienter – neue Mobilitätskonzepte sind der Schlüssel

Sowohl Automobilhersteller als auch deren Zulieferer befinden sich im Spannungsfeld von ständiger Kostenoptimierung, Ausweitung globaler Präsenz und grundlegenden technologischen wie auch geschäftsmodellgetriebenen Veränderungen. Besonders in den letzten Jahren haben Vernetzung durch Digitalisierung und der Trend zu elektrischen Antrieben neuartige Möglichkeiten der individuellen Mobilität geschaffen. 


Unternehmen sind gefordert, ihr Geschäft durch Fokussierung und Effizienz wettbewerbsfähig zu halten. Gleichzeitig gilt es, gezielt in neue Technologien und Geschäftsmodelle zu investieren, um mittel- und langfristig den Anschluss halten zu können. Für beide Herausforderungen greifen keine Standardkonzepte. Lediglich fundierte und maßgeschneiderte Ideen packen die Problematik bei der Wurzel. 

Unsere Expertisen für diese Branche

H&Z Strategie & Performance

Strategie & Performance

Bei uns treffen bewährte Konzepte auf die Herausforderung der Zukunft.
Mehr erfahren
H&Z Einkauf

Einkauf

Wir haben Einkauf im Blut. Seit 25 Jahren beweisen wir dies täglich.
Mehr erfahren
H&Z Transformation

Transformation

Wir leben Transformation. Gestern, heute und morgen.
Mehr erfahren
Rainer Hoffmann
Senior Partner

Thinking Mobility.​

 

Die Mobilität befindet sich im radikalen Umbruch – Wir rüsten Sie für die Zukunft auch mit AC/DC.​

.

Bis zu

95%

der Rohstoffe können wieder verwertet werden.​

.

E-Mobility
Die Seele der Kraftfahrzeuginnovation von morgen basiert schon heute auf einem intelligenten Herzstück an integrierten Systemen und Elektronik.
Wir sind in der E-Mobility angekommen. Wie unterstützen Batteriesimulationen den Entwicklungsprozess? Wie können durchgängige Autorenwerkzeuge bei der Entwicklung der Gesamtarchitektur und Embedded Electronics helfen, um die interdisziplinären Herausforderungen des autonomen Fahrens zu berücksichtigen? Das sind nur einige Fragen, die es zu lösen gilt. Erfahrung allein reicht nicht aus, um die passenden Antworten zu finden. Unsere Berater sind nicht nur Experten auf ihrem Gebiet, sie sind auch Visionäre. Nur mit dem Blick in die Zukunft sind erfolgreiche Strategiemodelle zu konzeptionieren.
Autonomes Fahren
Schon jetzt bestehen die technischen Grundlagen für teil- oder vollautonomes Fahren.
Mehr noch, es erobern bereits erste straßentaugliche Modelle unsere Straßen. Die Herausforderung für die Automobilindustrie besteht darin, zum einen die Infrastruktur für autonomes Fahren zu schaffen und zum anderen abseits vom aktiven Fahrerlebnis Differenzierung zum Wettbewerb herzustellen und neue Geschäftsmodelle um das autonome Fahren herum zu entwickeln. H&Z beschäftigt sich schon seit Langem mit den Voraussetzungen und Konsequenzen für autonomes Fahren und kann Sie im Rahmen der Beratung in diesen Fragen äußerst kompetent und vorausschauend unterstützen.
Neue Mobilitätskonzepte
Wenn das eigene Fahrerlebnis durch E-Mobility und autonomes Fahren in den Hintergrund rückt, gewinnen Mobilitätsdienstleistungen zur Differenzierung und zur Erschließung neuer Einnahmequellen an Zugkraft.
Solche Mobilitätsdienstleistungen sine teilweise spezifisch für bestimmte Märkte und Regionen. Darüber hinaus sollten diese Dienstleistungen sich nahtlos in bestehende digitale Ökosysteme integrieren. Um der hohen regionalen Spezifizität von Dienstleistungen Rechnung zu tragen, kooperiert H&Z beispielsweise mit dem Nomura Research Institute, Japans größter Managementberatung. Damit wollen wir sicherstellen, den asiatischen Markt für die hiesigen Automobilhersteller vollumfänglich abdecken und betreuen zu können.
Strategieimplementierung
Aktuell rufen die meisten Hersteller in ihrer Strategie die Themen E-Mobility, Digitalisierung und Transformation aus.
Dabei wird die Strategieentwicklung häufig in kleinem Kreis erstellt. Das ist nicht immer zielführend. Sind es doch die verschiedenen Fachbereiche, die die strategischen Ziele erreichen müssen. Hierfür müssen das Unternehmensziel, die Herangehensweise und das Vorgehen in die Fachbereiche heruntergebrochen werden. Daher ist es essentiell, die richtigen Fachbereiche zur richtigen Zeit aktiv einzubinden. Und nicht nur das: Sie sind in der Verantwortung, dass jeder Fachbereich seinen Teil für die gemeinsame Zielsetzung beiträgt. h&z besitzt die Expertise, diese Prozesse herauszukristallisieren und bei der Umsetzung das richtige Maßnahmenpaket zu schnüren – damit die Strategieimplementierung gelingt.
Alexander Götte
Organizational Agility and Efficiency
Die kontinuierliche Verbesserung der Wertschöpfungskette über alle Funktionen hinweg wird ein essenzielles Thema bleiben.
Neben den klassischen Optimierungshebeln müssen sowohl Zulieferer als auch Hersteller kontinuierlich ihr Produktportfolio und damit ihr Technologieangebot fokussieren. Dies gilt vor allem für Bereiche, die zukünftig durch den technologischen Wandel redundant zu werden drohen. Auf der anderen Seite müssen die Unternehmen gezielt ihre Kompetenz auf- und ausbauen, um neue Produkte auf dem Markt zu lancieren: beispielsweise, um den E-Mobilitätsmarkt zu bedienen. Wir verfügen als Unternehmensberatung über einen breiten Erfahrungsschatz in Produktstrategie, Entwicklung, Einkauf und Qualitätsmanagement, der Ihre Prozesse wieder in die Erfolgsspur führt.
Headquarters
Max-Joseph-Straße 6
80333 München
© H&Z Group 2022
A member of
The Transformation Alliance
menu linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram